Seit 1972 engagieren wir uns für den Einzelhandelsstandort Offenburg

City Partner halten Sperrung der Weingartenstraße am 11. Mai für unverhältnismäßig

Attraktive Standort-Alternativen für Straßen-Baum-Fest sind da

In Anbetracht der bevorstehenden Brückentage ist es wichtig für den Offenburger Einzelhandel, dass die Geschäfte in der Offenburger Innenstadt ungehindert ihren Betrieb aufrechterhalten können. Daher sind die City Partner Offenburg der Meinung, dass die Sperrung der Weingartenstraße für ein Straßenfest-Baum-Fest am 11. Mai unverhältnismäßig wäre.

Die Wahrung der Meinungsfreiheit und des Demonstrationsrechts sind nach Meinung der City Partner unverzichtbare Grundrechte in unserer Demokratie. Allerdings müssten diese Rechte in einem ausgewogenen Verhältnis zu anderen Bürgerrechten stehen und dürften nicht dazu verwendet werden, aufgrund eines „Straßen-Baum-Fests“, größere Bevölkerungsgruppen, wie beispielsweise alle Unternehmen der Offenburger Innenstadt bei der Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit zu behindern.

Insbesondere in Anbetracht der bevorstehenden Brückentage ist es wichtig, dass die Geschäfte in der Offenburger Innenstadt ungehindert ihren Betrieb aufrechterhalten können. Diese Tage sind bekannt für ihre hohe Besucherfrequenz und Innenstadtumsätze. Dies trifft verstärkt auf Offenburg zu, da der französische Nationalfeiertag am 08. Mai mit einem Kurzurlaub vieler französischer Kunden verbunden ist, die diese Zeit unter anderem für Einkaufstrips nach Deutschland und speziell nach Offenburg nutzen. Hinzu kommt der Muttertag am 12. Mai, der traditionell mit einem starken Geschenke-Einkaufsgeschäft verbunden ist.

Der 11. Mai wird voraussichtlich der Tag mit der höchsten Frequenz in Offenburg im gesamten Monat Mai sein. Eine Sperrung der Weingartenstraße aufgrund eines Festes an diesem Tag wäre unverhältnismäßig und verantwortungslos gegenüber den Unternehmern in der Innenstadt. Die Weingartenstraße ist eine wichtige Ost/West-Achse des Offenburger Verkehrs und starke Verkehrsbehinderungen wären unvermeidbar.

Wir möchten zudem betonen, dass die „Gruppe Fröhlich“ unserer Ansicht nach sehr attraktive Alternativstandorte für ihr „Straßen-Baum-Fest“, wie zum Beispiel das Kulturforum, abgelehnt hat. Dies verstärkt den Eindruck, dass es bei dieser Demonstration nicht um ein ausgewogenes und verständnisvolles Miteinander geht, sondern möglicherweise um die Eigeninteressen einer einzelnen Interessengruppe.

Die City Partner Offenburg sind Meinung, dass die Sperrung der Weingartenstraße unverhältnismäßig wäre.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

City partner Offenburg e.V.

Weitere Beiträge

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner