Charity-Gutschein zum Verschenken

Freude verschenken und dabei Gutes tun

Es gibt jetzt einen Charity-Gutschein der City Partner in Offenburg. Ziel der Aktion in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Stadtanzeiger Verlag ist es: Freude zu verschenken und gleichzeitig den Verein Aufschrei zu unterstützen. Christina Großheim sprach mit Achim Kirsche, Geschäftsführer der City Partner, über diese besondere Benefiz-Aktion.

Was ist der City-Partner-Charity-Gutschein?
Er basiert auf unserem bekannten Einkaufsgutschein, verbunden jedoch mit dem Anliegen unseren Projekt- und Spendenpartner, den Verein Aufschrei in der Ortenau, bei seiner für die Gesellschaft sehr wichtigen Funktion finanziell zu unterstützen und ihm eine stärkere öffentliche Wahrnehmung zu geben. Als weiteren Partner für die Aktion konnten wir den Offenburger Künstler Martin Sander gewinnen, der uns bei der Gestaltung mit einem seiner Gemälde als Bild und natürlich seiner Expertise unterstützt hat. Jede Gutscheinkarte ist von Martin Sander handsigniert, außerdem ist der Charity-Gutschein auf 1.000 Stück limitiert.

Wie funktioniert der Charity-Gutschein?
Beim Kauf eines Gutscheines dieser Sonderedition spendet jeder Käufer fünf Euro, freiwillig auch gerne mehr, für den Verein Aufschrei. Ziel ist es, nach Ablauf der Aktion dem Verein einen Spendenscheck über 5.000 Euro übergeben zu können. Parallel sollen natürlich durch Kauf und Verwendung des Gutscheins die Offenburger Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen der Innenstadt in ihrer Umsatzentwicklung gefördert werden. Der Kauf unterstützt die für unseren Standort wichtige analoge Welt der Innenstadt.

 

Unterstützenswerter Verein

Wieso fiel die Wahl auf den Verein Aufschrei?
Es gibt in Offenburg natürlich eine Vielzahl an unterstützenswerten Vereinen. Einige von ihnen werden bereits regelmäßig durch Spenden bedacht. Der Verein Aufschrei erfüllt aus unserer Sicht eine immens wichtige Aufgabe für ein gesellschaftliches Problem, welches immer noch mit Tabus belegt ist. Daher sind wir der festen Überzeugung, dass dieses Engagement stärker öffentlich hervorgehoben werden muss.

 

Wie entstand die Zusammenarbeit mit Martin Sander?
Er war ein echter Glücksfall für uns. Wir suchten einen mindestens regional bekannten Künstler, der uns mit seiner Kunst und Expertise dabei unterstützt, den Charity-Gutschein optisch hochwertig zu gestalten. Zusätzlich sollte er durch sein Renommee bei Kunden und Interessenten eine Begehrlichkeit für den Gutschein schaffen. Martin Sander ist ein weit über Offenburg hinaus bekannter Künstler, der durch seine Tätigkeit als Geschäftsführer des Kunstvereins Offenburg unserer Stadt besonders verbunden ist. Es dauerte keine fünf Minuten, bis wir seine Zusage hatten. Die Zusammenarbeit mit ihm ist und war sehr angenehm und fruchtbar. Wir freuen uns, dass gleichzeitig zum Start der Aktion eine Ausstellung von ihm im Aenne-Burda-Stift stattfindet.

 

Start des Verkaufs

Wo und ab wann ist der Charity-Gutschein zu haben?
Die Aktion startet am Donnerstag, 7. November, bei unseren Vorverkauftsstellen der Volksbank in der Ortenau in der Hauptstelle sowie im Beratungscenter Oststadt, der Shell-Tankstelle Franz Wrobleski bei der Messe sowie mit ein wenig Versatz im Bürgerbüro der Stadt Offenburg in der Innenstadt. Er kann auch per E-Mail an citypartner@1cs.de direkt über uns bestellt werden.

 

ZUM BESTELLFORMULAR

 

Quelle: Stadtanzeiger Ortenau

Zurück